Ein weiterer WordPress-Blog


Aufgaben

Die Stadt, ihre Gebäude und Plätze, ihre Straßen und Winkel, ihre stadtbildprägenden Elemente unterliegen einem ständigen Wandel.Wir beobachten und begleiten diesen Prozess.Wir wehren uns aber, wenn Investoren zu sorglos mit der historischen Substanz umgehen.

Erhaltung historischer Bausubstanz

Der Reichtum einer Stadt ist ihre Erinnerung (Mario Botta, Schweizer Architekt). Diese Erinnerung zeigt sich in historischen Straßenzügen und historischer Bausubstanz.

In der Vergangenheit hat der GAV zahlreiche Gebäude vor dem Abriss bewahrt. Unser Verein setzt sich dafür ein, das geschlossene Stadtbild als Gesamtanlage zu erhalten.Beispiele: das Schelztorgymnasium, 1995; das Kögelhaus am Fischbrunnen, 1998; die ehemalige Gaststätte Hindenburg 2004.

Der Verein informiert seine Mitgliedern über sein reichhaltiges kulturelles Programm durch regelmäßige Rundschreiben und Einladungen zu den Ausstellungen des Stadtmuseums.Der Verein bietet Vorträge zu historischen Themen häufig in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Esslingen an.

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen:

Osterspaziergang am Samstag nach Ostern
Unser traditioneller Osterspaziergang führt uns in die nähere Umgebung zu besonderen Orten, die geographisch oder kulturhistorisch herausragen.

Abend im Museum im Dezember
Jährlich findet im Stadtmuseum die Mitgliederversammlung statt, an die sich der vorweihnachtliche „Abend im Museum“ anschließt.

Die Mitglieder des Vereins engagieren sich bei der Inventarisierung der Sammlung im Stadtmuseum, in den Depots und bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Museum.